📷

Neuseeland

Diese Galerie gilt lediglich als Ausstellung. Im Oktober 2017 flog ich zusammen mit zwei Freunden nach Neuseeland. Für gut fünf Monate bereisten wir das Land und erkundeten die verschiedensten Landschaften auf der anderen Seite der Welt. Das Besondere an Neuseeland ist seine Vielfältigkeit. Hier gibt es Berge, Meer, Seen und Wälder auf einem Fleck. Man fährt nicht lange und bewegt sich gefühlt in einem anderen Land. Für mich als leidenschaftlicher Fotograf natürlich ein Paradies.
Wir lebten die besagten fünf Monate überwiegend im Auto. Klingt härter als es war, denn wie hatten ein geräumiges Dachzelt, das zum einen genügend Platz bot und zum anderen äußerst bequem war. Und wer hat schon etwas dagegen, an einem Sommertag morgens am Meer aufzuwachen?

Im Anschluss ging es außerdem auf die Cook Inseln- mitten in die Südsee. Dort erwarteten uns Strände wie man sie aus Katalogen kennt. Das Leben dort ist sehr einfach und jeder kennt quasi jeden. In einer guten halben Stunde kann man die Insel Rarotonga umrunden.
Durch das tropische Klima gedeihen viele Früchte auf den Inseln, beispielsweise Bananen, Avocados oder Kokosnüsse. So ein orginelles Frühstück von den Cook Inseln macht schon einiges her. Über unseren Aufenthalt habe ich außerdem ein Video erstellt:

Weiter ging unsere Reise nach Bali- ebenfalls in den Tropen. Eine ganz andere Kultur und ein erschreckend niedriger Lebensstandard erwartete uns. Wir selbst kamen zwar in einem Hotel unter, aber spätestens nach einem Spaziergang durch die örtlichen Straßen wird klar, wie arm die Verhältnisse dort sind.
Bali war für mich die kulturell interessanteste Destination auf unserer Reise, da es einen großen Kontrast zu Deutschland oder Neuseeland darstellt.

Nach so viel Natur durften aber auch die Städte nicht zu kurz kommen. Singapur und Bali standen auf dem Plan. Beides schöne, moderne uns riesige Städte, die ich jederzeit wieder besuchen würde.