Mein Equipment

Meine Hauptkamera ist die Sony Alpha 7, mit der ich seit Ende 2016 fotografiere. Der 35mm Vollformat-Sensor bietet mir bei Dunkelheit ein angenehmes Rauschverhalten, die kompakten Maße der Kamera stehen für eine gute Mobilität und nicht zuletzt sagt mir das Retro-Design zu.
Außerdem ist der große Vorteil einer spiegellosen Kamera das im Sucher verbaute Display, das mir erlaubt, die Bilder auf ihre Schärfe zu prüfen, ohne die Kamera dabei abzusetzen.

Meine Zweitkamera ist die EOS 600D von Canon, die meistens in der Fotobox zum Einsatz kommt. Da es sich um eine APSC bzw. Crop-Kamera handelt, ist sie außerdem gut geeignet für Sportaufnahmen, bei der lange Brennweiten von Vorteil sind.

Grundsätzlich benutze ich nur zwei Objektive: Zum einen das 85mm 1.8 von Canon, mit dem ich 90% der Portraits fotografiere und zum anderen das Samyang 35mm 1.4, das mir durch seine Offenlende ermöglicht, selbst im weitwinklingen Bereich eine dezente Unschärfe im Hintergrund zu erzielen. Außerdem passt einfach mehr aufs Bild 😋

Bei beispielsweise Bewerbungsbildern oder Werbeaufnahmen ist eine Blitzausstattung unverzichtbar. Außerdem bin ich ein Fan von großen Licht-Setups.
In fast allen Situationen verwende ich dafür den mobilen Akku-Blitz „Freelander 500“ aus dem Hause Jinbei, der mir mit 400 Wattsekunden ausrechend Power bietet.

Des Weiteren nutze ich zwei handelsübliche Aufsteckblitze (s. Bilder), die entweder als Effekt- oder Streiflicht fungieren oder aufgrund ihrer geringen Größe den Jinbei-Porty ersetzen.

Zur digitalen Bildbearbeitung und -manipulation verwende ich Adobe Lightroom und Adobe Photoshop.